Der offizielle Beitrag zum Themenbereich „Marburg erinneren“ des Marburger Nachtwächterboten

Der historische Marburger Schlossbus – ein altehrwürdiges Marburger Original voller Erinnerungen. Wir geben diesem Bus anlässlich des Stadtjubiläums – unter dem Themenbereich „Marburg erinneren“ – eine Stimme und füllen ihn mit Bürgerinnen und Bürgern.

Ältere wie auch jüngere Fahrgäste berichten in diesem Umfeld – nach einer Fahrt an ihren "Lieblingsort" in der Stadt – über ihre individuellen Erinnerungen, Erlebnisse und Eindrücke zum jeweils frei gewählten Ort.

Die persönliche Beziehung zum Ort und dessen identitätsstiftender Charakter wird in kurzen Beiträgen von 2-3 Minuten reflektiert. Der Lieblingsort steht somit als "pars pro toto“ für Marburg. Ein kurzer Ausblick in Gestalt persönlicher Wünsche an das Marburg von morgen runden die Beiträge ab.

Der Marburger Nachtwächterbote lädt alle Bürger – in Zusammenarbeit mit Streiflicht-Produktion – zu diesen Rundfahrten durch Marburg ein. Die Erzählungen wurden als kurze Filmclips aufbereitet und mit historischen Aufnahmen sowie neuen Perspektiven kombiniert.

Es ist geplant, diese Berichte ebenfalls in einer zukünftigen Ausgabe unserer Geschichtsmagazinreihe festzuhalten. Es werden jedoch noch weitere Themen und Beiträge gesucht, um eine komplette Ausgabe zu füllen.

 

Wir verweisen hier auf die offizielle Marburg800 Website zu unserem Projekt:

https://www.marburg800.de/projekte/bus-der-erinnerung.html

Kaiser Wilhelm Turm


Elisabethkirche


Bahnwerk


Steinweg


Lutherische Pfarrkirche


Schloss


Bismarckturm

Aufruf an die Marburger Bevölkerung

Wir freuen uns, falls Sie den Marburger Nachtwächterboten bei der Aufarbeitung und Darstellung unserer Stadtgeschichte unterstützen möchten!

Ihre Mitarbeit bei einer der nächsten Ausgaben mittels Übersendung historischer Dokumente bzw. von Bildmaterial und vor allem durch Beiträge (z.B. Erinnerungen an die eigene Kindheit und Jugend oder Berichte zu stadtgeschichtlichen Themen) ist jederzeit willkommen!

Wir sind ebenfalls an weitere Vertriebspartner im Raum Marburg interessiert und freuen uns natürlich über Anzeigenschaltungen zur Finanzierung der Druckkosten. Am Ende dieser Seite finden Sie im Fußbereich unter "Download-Links" unsere aktuellen Mediadaten/Verträge.

 

Für die nächsten Ausgaben sind als Themenschwerpunkte folgende Stadtteile vorgesehen:

Ortenberg / Wehrda / Marbach / Cappel

Eine Sonderausgabe ist zum Thema „verschwundene Bauten und Orte“ geplant - senden Sie uns hierzu gerne Vorschläge, Bilder und Beiträge 

 

Schreiben Sie uns gerne eine direkte e-Mail:
marburger{at}nachtwaechterbote.de
(aus Spamschutzgründen wurde "@" gegen {at} ausgetauscht)

Nutzen Sie auch unser Postfach zur Übersendung von Materialien:
Der Marburger Nachtwächterbote
Postfach 1240
35002 Marburg

Oder füllen Sie nebenstehendes Formular aus, um mit uns in Kontakt zu treten.

Schreiben Sie uns!